Ausbildung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit(m/w)

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Maßnahmen der Sicherung und präventiver Gefahrenabwehr
  • Beurteilung von Gefährdungspotenzialen und Einleitung von Sicherungsmaßnahmen
  • Überprüfung und Überwachung der Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheitsvorschriften, insbesondere Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und
    Datenschutz
  • Überprüfung der ordnungsmäßigen Funktion von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen und Einleiten von Maßnahmen bei Mängeln
  • Situations- und personenbezogenes Verhalten bei Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen
  • selbstständiges, team- und kundenorientiertes Arbeiten

Ihr Profil

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • ein guter / sehr guter erweiterter Realschulabschluss oder höher
  • teamorientiert, lieben Herausforderungen in einem spannenden Umfeld und können sich schnell an wechselnden Anforderungen anpassen
  • Interesse an moderner Sicherheitstechnik und -vorkehrungen
  • Gute Umgangsformen und ein freundliches Auftreten
  • gepflegtes Äußeres
  • Engagement, Spaß am Umgang mit Menschen, Eigeninitiative und ein ausgeprägter Servicegedanke sind Grundvoraussetzung
  • Gute Computerkenntnisse (MS-Office, E-Mail)
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift
  • Mindestgrundkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift
  • Bei Einstellung ist ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen

Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann die Ausbildung verkürzt werden.
Die Ausbildung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit findet im dualen System statt,
d.h. neben der Vermittlung im Betrieb wird regelmäßig die Berufsschule besucht.
Der Besuch der Berufsschule ist Pflicht.

Unsere Personalabteilung beantwortet gern Ihre Fragen bezüglich des Berufsbildes und des späteren interessanten Einsatzgebietes.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


zurück zur Übersicht